Präsident Daniel Schmidiger wurde Riegenmeister

 

An der GV 2018 der Männerriege wurden neben den Rück- und Ausblicken zahlreiche Ehrungen vorgenommen. 

 

An der Versammlung im Restaurant Da Fusco mit 30 Mitgliedern kamen die üblichen Geschäfte zur Sprache. Leider musste von drei Austritten Kenntnis genommen werden. In der Totenehrung gedachte die Versammlung des verstorbenen Ehrenmitglieds Werner Schacher. Im Jahresbericht des Präsidenten Daniel Schmidiger passierten die zahlreichen Riegenaktivitäten Revue. Neben den Turn- und Trainingsstunden der drei Gruppen bereicherten auch gesellschaftliche Anlässe das Jahresprogramm. Die sportlichen Aktivitäten schilderte TL-Chef Kilian Meier ausführlich.

Die Jahresrechnung schloss mit einem Plus. Kassier Hans Troxlers Arbeit wurde mit Applaus gedankt. Das Jahresprogramm 2019 sieht die bisher üblichen Anlässe vor. Das Lotto, gemeinsam mit dem Frauenturnverein organisiert, wird erneut zahlreiche Lottofreudige am Neujahrstag in die Festhalle locken. Einige weitere Stichworte aus den sportlichen und geselligen Anlässen: Faustballmeisterschaft, Skiweekend (5./6. Januar), Männerturntag, Riegenreise, Hallenfaustballturnier in Willisau und die Riegenmeisterschaft.

Freudestrahlende Gesichter bei den Ehrungen zu den internen Wettbewerben. Hermann Schmidiger dominierte die Jasser und Kilian Meier die Kegelnden. Zweimal an erster Stelle positioniert: Präsident Daniel Schmidiger beim Bowlen und schliesslich als klarer Riegenmeister in der Turnhalle.

Die eifrigsten Teilnehmer an den Turn- und Trainingsstunden waren bei den Senioren Sepp Kurmann und Ruedi Schütz; hier wurde auch der langjährige Leiter Robert Decorvet geehrt. Peter Hurschler war bei den Faustballern der aktivste Trainingsteilnehmer und bei der Donnerstaggruppe Büsi Hans Meier. km

 

 

Der Vorstand, Robert Decorvet sowie Sepp Kurmann und Ruedi Schütz wurden unter vielen weiteren geehrt, Mitglieder beim obligaten Kaffee avec.